Einbrecherduo in der Mangel des Richters

Justiz

Zwei Männern wird vorgeworfen, sie seien gezielt nach Belgien gekommen, um Einbrüche zu verüben. Illustrationsbild: dpa

Bei der Sitzung des Eupener Strafgerichts am Dienstagmorgen zielte die Befragung durch den Richter darauf ab, die Aussagen zweier Angeklagter auf Widersprüche hin zu überprüfen. Diese waren unter anderem in der belgischen Eifel auf Einbruchstour gegangen.

Von Björn Marx

Dass die beiden vom Balkan stammenden Männer auf eine Übersetzerin angewiesen waren, die

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.