Drei Personen mehr

Asyl: Gemeinde Lontzen muss weitere Plätze für Flüchtlinge schaffen

Die Provinz Lüttich wird weitere Flüchtlinge aufnehmen. Wann genau die Menschen ankommen, ist noch nicht klar, aber wie sie verteilt werden schon. So muss Lontzen drei weitere Aufnahmeplätze für Flüchtlinge bereitstellen. Damit aber nicht genug für die Gemeindeverantwortlichen.

Von Carsten Lübke

Bei der letzten Gemeinderatssitzung am vergangenen Montag warf Oppositionsmitglied Isabelle Schifflers

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.