Alkohol und Drogen: mal so und mal so

Polizeibericht

Mehrere Alkohol- und Drogenvergehen im Straßenverkehr vermeldet der Bericht der Polizeizone Weser-Göhl aus der Nacht zum Freitag.

In der Nacht zum Freitag haben Polizisten in der Bergstraße in Eupen einen 19-jährigen Fahrradfahrer kontrolliert, der ohne Beleuchtung unterwegs war. Dabei stellten sie fest, dass der junge Mann „stark unter Drogeneinfluss“ stand. Gegen ihn wurde ein Protokoll ausgestellt.

Ebenfalls in der Nacht zum Freitag fiel den Polizeibeamten auf der Neutralstraße in Lontzen ein Auto auf, das mit eingeschalteter Beleuchtung am Straßenrand stand. Die Fahrerin saß schlafend im Inneren des Autos. Als die Polizisten sich nach ihrem Gesundheitszustand erkundigen, stellten sie fest, dass die 36-jährige Frau „stark unter Alkoholeinfluss“ stand. Sie gab an, von Aachen gekommen zu sein. In Lontzen habe sie dann gemerkt, dass sie aufgrund ihres alkoholisierten Zustandes nicht mehr weiterfahren konnte, sie sei stehen geblieben und eingeschlafen. Ein auferlegter Alkoholtest fiel positiv aus. Der Führerschein der Frau wurde sofort eingezogen.

Auch auf der Aachener Straße in Hauset zog eine Polizeistreife wegen Alkohol am Steuer in der Nacht zum Freitag den Führerschein eines Autofahrers ein.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.