Enge Bande zwischen Ostbelgien und Tirol

Austausch

Zum siebten Mal ermöglichten Kiwaner aus Ostbelgien und Tirol Kindern mit einer Beeinträchtigung im Rahmen des Projekts „Freundschaft-gemeinsam-bewegt“ einen schönen Ferienaufenthalt. | Foto: privat

Vergangene Woche waren neun Schülerinnen und Schüler des Schulzentrums Hans Sachs aus Schwaz in Tirol im Rahmen des Projektes „Freundschaft-gemeinsam-bewegt“ in Bütgenbach-Worriken zu Gast.

Von Robert Frauenkron

Auf Initiative des Kiwanis-Clubs St.Vith-Eifel mit Unterstützung der Kiwaner aus Eupen und Kelmis sowie den Kiwanern aus Tirol fand dieser Austausch zum siebten Mal

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.