Eine Ehrenamtliche der Telefonhilfe erzählt: „Wir dürfen nicht urteilen oder verurteilen“

Interview

Unter der 108 ist rund um die Uhr jemand zu erreichen. Illustrationsbild: Adobe Stock

Wer einsam oder verzweifelt ist und dringend jemanden zum Reden braucht, ruft die 108 an – die Nummer der Telefonhilfe. Und landet vielleicht bei Anna. Sie ist eine von 36 Ehrenamtlichen bei der anonymen Lebenshilfe der Deutschsprachigen Gemeinschaft. Ein Interview über schwere Gespräche und die Kunst des Zuhörens.

Von Annick Meys

Die

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.