Kollision zwischen zwei Polizeifahrzeugen – Fluchtfahrer ermittelt

Verfolgungsjagd

Tödliche Verfolgungsjagd nahe Weiswampach: Infolge eines Wendemanövers kollidierten diese beiden Polizeifahrzeuge. Einer der Fahrer kam dabei ums Leben. | Foto: Polizei

Bei einer Kollision nach einer Verfolgungsjagd im Norden des Großherzogtums Luxemburg ist in der Nacht zum Samstag ein Polizist ums Leben gekommen.

Wie luxemburgische Medien berichten, ereignete sich der Unfall gegen 2 Uhr auf der N7 in Höhe von Lausdorn, zwischen Heinerscheid und Weiswampach.

Zwei Streifenwagen hatten die Verfolgung eines Fahrzeugs aufgenommen, das sich einer Verkehrskontrolle in Weiswampach entzogen hatte. Bei dieser Vorfolgungsjagd kam es dann zu einer Kollision zwischen den beiden Polizeifahrzeugen. Dabei wurden zwei Beamte zunächst lebensgefährlich verletzt. Ein Polizist erlag dann seinen schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle. Eine Polizistin wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Drei weitere Beamte erlitten leichtere Verletzungen, auch sie wurden ins Krankenhaus gebracht.

Flüchtiger Fahrer wurde ermittelt und festgenommen.

Am Sonntag wurde bekannt, dass der Autofahrer, bei dessen Verfolgung ein Polizist gestorben ist, ermittelt werden konnte. Wie die luxemburgische Polizei mitteilt, wurde der Mann festgenommen. Er soll am Sonntag einem Untersuchungsrichter vorgeführt werden.

Kommentare sind geschlossen.