Eifeler Hobby-Mountainbiker überquerten die Alpen mit dem Rad

Kraftakt

Die Route der Ostbelgier führte teils an sehr steilen Abhängen vorbei. Risiken gingen sie nicht ein.

„Dort oben auf dem Berge, da ist der Teufel los“, heißt es in einem Kinderlied. Ganz so schlimm ist es in den Alpen noch nicht, jedoch tummeln sich dort die Wanderer und Radfahrer. Nicht jeder traut sich aber an eine Alpenüberquerung schwierigeren Grades. Eine Gruppe Eifeler Mountainbiker hat es jedoch

Von Allan Bastin

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.