Zwei Verletzte bei Unfall auf schneeglatter Straße

Büllingen

Die Eifelpolizei hatte in den vergangenen Tagen mehrere Einsätze.

Am vergangenen Freitag wurden zwei Frauen bei einem Verkehrsunfall in Büllingen verletzt.

Die Fahrerin hatte auf der schnellglatten Regionalstraße N632 die Kontrolle über ihren Pkw verloren. Dieser stürzte nach Angaben der Polizei in einen drei Meter tiefen Graben. Die Fahrerin und die Beifahrerin zogen sich dabei Verletzungen zu und wurden ins Krankenhaus gebracht.

Ebenfalls in Büllingen war bereits am Donnerstagmorgen gegen 6.45 Uhr ein Pkw mit einem Wildschwein zusammengestoßen.

In der Straße Im Born in Oudler verlor in der Nacht zum Samstag zwischen 23.40 und 0.40 Uhr ein Pkw-Fahrer aus ungeklärten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr durch eine Hecke. Er verließ den Tatort fluchtartig, wurde jedoch durch den Eigentümer beobachtet.

In Weywertz wurde in der Nacht zum Sonntag drei Pkw-Fahrern wegen Fahrens unter Einfluss von Alkohol der Führerschein entzogen. (arco)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.