Life-Projekt bringt neue Arten in Weismeser Steinbruch

Umwelt

Natur und Industrie im Einklang: 3.000 Quadratmeter, die derzeit nicht zum Abbruch benötigt werden, werden im Rahmen eines Life-Projektes genutzt, um die Artenvielfalt zu fördern. | Foto: NC-Media

Das Bauunternehmen Trageco, das kürzlich sein 50-jähriges Bestehen feierte, plant derzeit den Ausbau des Steinbruchs im Weismeser Ortsteil Steinbach. Die Genehmigungsprozedur läuft und in Kürze soll die Umweltverträglichkeitsstudie starten. Das aktuelle Areal umfasst 17 Hektar, wovon 0,3 Hektar mittlerweile für ein Life-Projekt genutzt werden.

„In diesen Bereichen findet

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren
  1. Schöner Beitrag.
    Allerdings ist von 3 Hektar, von 3000 Hektar dann wieder 3000 Quadratmeter, was 0,3 Hektar entspricht, die Rede.
    Wahrscheinlich werden 3 Hektar, also 30000 Quadratmeter der Natur überlassen.

Kommentare sind geschlossen.