sbbe lädt zu Try-out Konzert ins Triangel

Musik

Am Sonntag, dem 16. September lädt das Symphonische Blasorchester der belgischen Eifel (sbbe) gemeinsam mit dem Sinfonischen Blasorchester Bitburg-Prüm (SBO) zum Try-out Konzert ins Kultur-, Konferenz- und Messezentrum Triangel in St. Vith ein.

Die beiden Orchester verbindet eine Freundschaft, nicht zuletzt durch einige Musiker, die beiden Vereinen angehören. Immer wieder laden sich die Orchester gegenseitig ein, beim jeweils anderen zu spielen. Das letzte gemeinsame Konzert war 2014 im Triangel. Anlass war das 40-jährige Bestehen der Deutschsprachigen Gemeinschaft, wozu der Kreis Bitburg-Prüm ein Gemeinschaftskonzert von SBO und sbbe im Triangel als Geschenk beigetragen hat.

„Da in diesem Jahr die Einstufung ansteht, kam uns die Idee, im Vorfeld ein Konzert zu veranstalten, bei dem wir uns auch bewerten lassen. Da wir aber ein größeres Konzert machen wollten, haben wir uns dazu entschieden, das SBO noch einmal einzuladen“, so Inessa Thomas, Präsidentin des sbbe. Das Try-out Konzert an sich ist eine Premiere, doch auch bei besagtem Konzert von 2014 ließ das sbbe sich schon als Vorbereitung auf die damalige Einstufung Kritik geben.

In diesem Jahr werden Rainer Serwe und Gerhard Sporken als Juroren den Testlauf professionell bewerten. „Wir erhoffen uns natürlich, dass wir von unseren Bewertern eine Kritik bekommen, die uns hilft, die Stücke noch genauer und präziser zu proben, um gut auf die Einstufung vorbereitet zu sein“, beschreibt Inessa Thomas die Absicht des Konzerts.

Gespielt werden seitens des sbbe natürlich die beiden Einstufungsstücke „The Essence of Youth“ von Stijn Roels und „Fleodrodum“ von Eric Swiggers, aber auch Werke wie „Danzon“ von Leonard Bernstein oder „Mary Poppins“ von Richard Sherman. Das restliche Programm sei an dieser Stelle noch nicht verraten.

Alle Musikbegeisterten, die das sbbe bei seiner Einstufungsvorbereitung unterstützen und gleichzeitig ein abwechslungsreiches Konzert genießen möchten, sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei. Beginn ist um 15 Uhr.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.