„Rock am Ring“ versank fast im Nebel

Nürburgring: Dreitägiges Festival ging in der Nacht zum Montag zu Ende / Ungemütliches Wetter, aber gute Musik zum Ausklang

Zum Abschluss von „Rock am Ring“ rockten Green Day am Sonntagabend mehr als zwei Stunden lang.

So frühlingshaft „Rock am Ring“ am Freitag in der deutschen Eifel begonnen hatte, so ungemütlich endete das diesjährige Traditionsfestival in der Nacht zum Montag.

Vom Nürburgring berichtet Herbert Simon

Nicht wenige Besucher des Open Airs am Nürburgring hatten schon einen Sonnenbrand erlitten. Doch mit zunehmender Dauer änderte sich das Bild in den

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Rock am Ring

Alle Bilder ansehen
  • Quelle: GrenzEcho
  • Quelle: GrenzEcho
  • Quelle: GrenzEcho
  • Quelle: GrenzEcho
  • Quelle: GrenzEcho
  • Quelle: GrenzEcho

Kommentare sind geschlossen.