Vibrations: Wallstreet heizte den Albertplatz ein

Festival

Vibrations-Festival in Malmedy: Die ostbelgische Coverband Wallstreet sorgte auch ohne ihre charismatische Sängerin Jenny Palm für beste Stimmung auf dem Albertplatz.

Nach vier Jahren Pause kehrte am Wochenende das Musikfestival Vibrations in die Warchestadt zurück. Den ganz großen Andrang verzeichnete das Festival, das sich auf drei Hauptbühnen am Albertplatz, auf dem St.-Géréon-Platz und im Malmundarium konzentrierte, leider nicht.

Bereits am Donnerstagabend startete das Festival mit einem großen Public Viewing

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.