Musikfestival Vibration gestartet – Großer Andrang ist bisher ausgeblieben

Event

Marie Schumacher in Aktion | Foto: NC-Media

Seit Donnerstag läuft das Musikfestival Vibration. Am Donnerstagabend fanden sich rund 2.500 Personen ein, um das Public Viewing des Spiels der Roten Teufel gegen England auf Großbildschirm zu verfolgen. Am gestrigen Freitag ging das Musikfestival richtig los.

Bei bestem Sommerwetter stand auf der Hauptbühne auf dem Albertplatz der Headliner Pale Grey. Zuvor gab Mary Schumacher einen Einblick in ihr Gesangspotenzial. Sie trat auf der Bühne im Malmundarium auf.

Der ganz große Andrang blieb aber bisher aus. Am Freitagabend belebten zwischen 1.500 und 2.000 Besucher die verschiedenen Konzertplätze. Die Veranstalter hoffen am Samstagabend mit der Coverband Midnight Groove (Joe Cocker) und Wallstreet auf den ganz großen Andrang. (glo)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.