Jean-Paul Bastin: „Malmedy genießt für mich Vorrang“

Kommunalwahlen

Nach sechs Jahren in der großen Koalition mit der Entente Communale und der PS+ wünscht sich Malmedys Bürgermeister Jean-Paul Bastin auch nach 2018 eine stabile Mehrheit in Malmedy, möglichst mit seiner Liste Alternative am Ruder. | Foto: NC-Media

Wenn man mit einem politischen Auge auf die Warchestadt blickt, könnte man meinen, dass hier im Oktober keine Wahlen anstehen. Bisher ist von Wahlkampf noch nichts zu spüren. Das GrenzEcho zog dieser Tage eine Bilanz mit Bürgermeister Jean-Paul Bastin, der zwar zum zweiten Mal die Bürgermeisterschärpe tragen durfte, aber zum

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.