Dialogbereitschaft bei den Feuerwehren

Hilfeleistungszone

Bei einer eilends einberufenen Krisensitzung konnten sich die Vertreter der einzelnen Feuerwehren der Hilfeleistungszone 5 und die Zonenleitung bzw. der Zonenrat offen austauschen. Das Bild zeigt die Kaserne in Malmedy. | Foto: GrenzEcho

Die Krisensitzung der Hilfeleistungszone 5 WAL (Warche-Amel-Lienne) verlief am Samstagmorgen positiv. Vertreter der freiwilligen Wehrleute trafen mit den Bürgermeistern und der Zonenleitung zusammen.

Diese Sitzung war einberufen worden, nachdem die Wehren von Stavelot und Malmedy in den administrativen Streik getreten waren und Unterststützung von den Kollegen aus Weismes erhalten

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.