Hasch-Backwaren an der Grenze sichergestellt

Winterspelt

Bei der Kontrolle rückte die Pkw-Insassin das Haschgebäck freiwillig heraus. | Foto: Bundespolizei

Die Bundespolizei Prüm stellte bei einem 27 Jahre alten Mann und seiner 28-jährigen Begleiterin einen über 150 Gramm schweren Hasch-Muffin und ein über 50 Gramm schweres Stück Hasch-Kuchen sicher.

Am Sonntagabend reiste das Pärchen von Amsterdam über die belgische Grenze nach Deutschland ein, als eine Streife sie stoppte. Bei einer anschließenden Kontrolle holte die Frau das mit Cannabis versetzte Gebäck aus ihrer Tasche hervor und übergab es an die Beamten. Gegen das aus dem Saarland stammende Paar wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. (boß)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.