Gemeindeinteressen wollen die „Baustelle“ weiterführen

Kommunalwahlen: GI streben weiterhin die Mehrheit in Burg-Reuland an

Die Gemeindeinteressen (GI) in Reuland wollen weiterhin Verantwortung übernehmen.

Dass die Liste „Gemeindeinteressen“ (GI) Burg-Reuland am Dienstagabend ihre Kandidaten und ihr Programm auf der „Baustelle“ in Oudler vorstellte, hatte eine höchst symbolische Bedeutung.

Von Herbert Simon

Denn Spitzenkandidat Joseph Maraite, der ausscheidende Bürgermeister, wies zum einen auf die aktuellen Baustellen in der Gemeinde hin, so die Ortsdurchfahrt Oudler (N62) und

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.