Feuerwehr befreit Fuchs aus Frittenfett

Kurios

Der Fuchs wurde gewaschen und ausgesetzt. | Foto: Twitter/Feuerwehr Ulflingen

Einen derartigen Einsatz erlebt die Feuerwehr aus Ulflingen (Troisvierges) wohl nicht alle Tage.

Am Donnerstagmittag war ein Fuchs in ein Fass mit altem Speiseöl gefallen und konnte sich nicht mehr aus eigener Kraft befreien.

Die Notdienste eilten dem armen Tier zu Hilfe und befreiten es aus seiner misslichen Lage. Nach Rücksprache mit einem Tierarzt wuschen die Wehrleute den Fuchs mit warmem Wasser ab, trockneten ihn und setzten ihn wieder in der Wildnis aus. (ab)

  1. Schade, daß es nicht mehr solche Nachrichten gibt! Armer kleiner Fuchs! Schampoo und Föhn! Köstlich! Alles Gute, kleiner Freund.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.