Schüler schießen in Elsenborn Getränkedosen in die Luft

Projekt

An den Büchsen wird ein Fallschirm befestigt. Nur so können die Satelliten wieder wohlbehalten auf dem Erdboden landen.

Das Lager Elsenborn war am Freitag Schauplatz eines besonderen Ereignisses. Zwölf belgische Schulen schossen in einer Rakete Getränkebüchsen in die Luft. Nicht aus Spaß an der Freude, sondern um mithilfe eines eingebauten Satelliten Informationen zu sammeln. Das Ganze fand im Rahmen des landesweiten Schülerprojektes „Cansat Belgium“ statt, das zukünftige Abiturienten

Von Allan Bastin

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.