Die Junge Agora über den Preis der Anpassung

Theater

Die Junge Agora präsentiert ab dem kommenden Samstag das Werk „Heimatklänge“. | Foto: Catherine Hoffmann

Am Wochenende stellt das Nachwuchsensemble Junge Agora sein mittlerweile fünftes Stück vor. Bei dem Stück „Heimatklänge“ geht es unter anderem um folgende Frage: Was muss ich von mir aufgeben, um irgendwo aufgenommen zu werden? Ein anderer wichtiger Aspekt des Stücks ist die Musik.

Von Catherine Hoffmann

„Der Grundgedanke der Theaterpädagogik von Agora

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.