„Die hohen Absätze waren das Schlimmste“

Theater

Authentizität in Spiel und Bühnenbild sorgten für zahlreiche Lacher und einen tosenden Applaus. | Foto: Klaus Schlupp

Spielerisch stark präsentiert die Raerener Laienbühne ihr neues Stück „Ärmendij bij der Avvekaht“. Authentizität in Spiel und Bühnenbild sorgten für zahlreiche Lacher und einen tosenden Applaus.

Von Klaus Schlupp

Der macht sich ein schönes Leben, der feine Herr Advokat Dr. Willy Klohße (Robert Kreusch). Zwar läuft die Kanzlei nicht so, wie sie

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.