Die „Frösche“ waren in voller Fahrt

Rosenmontag

Schönberg hat neuerdings ein Hard-Rock-Café.

Ein kleiner, aber feiner Karnevalsumzug fand am Rosenmontag in der Froschrepublik Schönberg statt.

Von Robert Frauenkron

Traditionsgemäß wurde der närrische Zug durch den Musikverein „Eifeltreu“ aus Lommersweiler angeführt. Danach folgten kleine aber sehr schmucke Wagen.. So war die KG mit einem kleinen Thekenwagen auf Tour.

Seit dem Super-Bowl-Finale ist der American Football auch in Schönberg bekannter geworden. Deshalb gründete man das „Schümmerisch American Football Team“, das von charmanten Cheerleadern begleitet wurde, um als 33. Team bei der NFL mitspielen zu dürfen. Als Clowns waren die jungen Happy Feets unterwegs. Nicht fehlen durfte der VW Bulli. So konnten sie ihre „Love, Peace ,Happeniss“-Stimmung mit anderen teilen. Als Strichmännchen waren andere Schönberger Narren unterwegs- Eine wirklich originelle Idee. Die befreundeten Lommersweiler , die mit einem großen Saloon Motivwagen angereist waren, ließen Wild-West-Stimmung aufkommen.

Neben den Musikvereinen Schönberg und Lommersweiler sorgte die blau-weiß gekleidete Prinzengarde und am Ende des Zuges S.T. Prinz Tobias 1. für weitere Stimmungshochsa. Sie warfen kräftig Kamellen, Chips und viele andere Leckereien. Danach bot sich den Narren die Gelegenheit entweder in den Dorfkneipen oder in der Freizeithalle weiter zu feiern.

Rosenmontagszug in Schönberg

Alle Bilder ansehen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.