„Der Windpark gefährdet in Honsfeld den Dorffrieden“

Protest

„Windpark, Nein Danke“: Die Mitglieder der Bürgerinitiative „Gegenwind Honsfeld“ betonen zwar ausdrücklich, dass sie nicht gegen die Windkraft sind, sie lehnen allerdings den geplanten Standort des Windparks Amel-Büllingen aus verschiedenen Gründen kategorisch ab. | Foto: Arno Colaris

In Honsfeld stoßen die Pläne der Gemeinden Amel und Büllingen, im Honsfelder Venn einen Windpark mit sechs Windkraftanlagen zu errichten, in Teilen der Bevölkerung auf erbitterten Widerstand. Eine aus dieser Protestbewegung entstandene Bürgerinitiative sieht durch das Energieprojekt sogar den Dorffrieden gefährdet.

Von Arno Colaris

„Unser Protest richtet sich nicht gegen das Prinzip

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.