Bouli Lanners: „Wollte die Rolle eines Dreckskerls“

Kinostart

Bouli Lanners spielt in „Tueurs“ einen korrupten Gerichtspolizisten. Der Film geht in Form einer Fiktion auf die Brabanter Killerbande ein. | Foto: J. Voets

Heute läuft in den belgischen Kinos ein Spielfilm an, der für viel Wirbel sorgen wird. „Tueurs“ heißt er und befasst sich in einer Fiktion mit den Anschlägen der Brabanter Killerbande. Einer der Hauptdarsteller ist der aus Kelmis stammende Schauspieler und Regisseur Bouli Lanners (52).

Von Patrick Bildstein

Gemacht wurde der Film von

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.