Bernd Rauw wird Spielertrainer beim Honsfelder SV

2. Provinzklasse C: Zweitprovinzialist gelingt Transfercoup für die neue Runde

Bernd Rauw wird Spielertrainer beim Honsfelder SV. | Foto: David Hagemann

Der ehemalige Bundesliga-Profi Bernd Rauw (aktuell FC Bütgenbach) wird zur kommenden Saison Spielertrainer beim Honsfelder SV.

Einen Glücksgriff landete der Klub aus Honsfeld bei der Besetzung der Trainerposition zur kommenden Runde. Nachdem der aktuelle Coach Sélahattin Deniz vor rund zwei Wochen angekündigt hatte, sein Engagement nicht zu verlängern, waren die Verantwortlichen zum Handeln gezwungen worden. Und mit Bernd Rauw, aktuell noch in Diensten des FC Bütgenbach, fand man schnell einen namhaften Nachfolger. Er soll als Spielertrainer auflaufen, eine Funktion die ebenfalls interessierte Klubs wie eben Bütgenbach oder etwa Amel nicht anbieten konnten.

"Mit Bernd Rauw an der Spitze wollen wir unseren Spielern etwas von seinen höherklassigen Erfahrungen mitgeben. Das Konzept ist auf lange Dauer ausgerichtet, ähnlich wie wir es bei unserem Ex-Trainer Tommy Chiragarhula erlebt haben", gab HSV-Präsident Konny Collas zu Protokoll. Wohl zum richtigen Zeitpunkt kamen die Verbindungen zu Rauw zustande, der noch nicht über seine Zukunft entschieden hatte und den das Konzept in Honsfeld überzeugte. Der Kader dürfte dabei weitestgehend gleichbleiben, wobei der Präsident einräumte, dass die noch definitiv gesicherte Klassenzugehörigkeit die Planungen noch etwas beeinflusst. "Schade, dass wir es da so spannend halten. In Eynatten hatten wir genug Chancen, doch es passt in diese verkorkste Runde, in der Verletzungen und Sperren uns das Leben schwer machten."

Kommentare sind geschlossen.