Belgische Bierkultur jetzt offiziell Weltkulturerbe

Unesco-Zertifikat

Paolo Fontani von der Unesco (r.) überreichte den drei Kulturministern, Isabelle Weykmans, Sven Gatz und Alda Greoli (v.l.), das Zertifikat .
Paolo Fontani von der Unesco (r.) überreichte den drei Kulturministern, Isabelle Weykmans, Sven Gatz und Alda Greoli (v.l.), das Zertifikat . | Foto: belga

Seit Freitag ist es amtlich: Die belgische Bierkultur steht auf der Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit. Nachdem die Unesco die Bierkultur am vergangenen 30. November zum Weltkulturerbe erklärt hatte, überreichte Paolo Fontani, Direktor des UNESCO-Verbindungsbüros in Brüssel, gestern den Kulturministern der Deutschsprachigen, der Französischen und der Flämischen Gemeinschaft, Isabelle

Von Gerd Zeimers

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.