Bastin wird Sowalfin-Präsident

Interkommunale

Der Malmedyer Bürgermeister Jean-Paul Bastin (CDH) wird ab Mittwoch Präsident der Interkommunalen Sowalfin. Dieser Apparat der Wallonischen Region greift kleineren und mittelständischen Betrieben finanziell unter die Arme und fördert deren Entwicklung.

Bastin war bisher Vize-Präsident der Gesellschaft. Laut eigenen Angaben in der Zeitung „La Meuse“ verdiente er bisher jährlich 26.000 Euro brutto. Im Zuge der anstehenden Reformen bei den wallonischen Interkommunalen werden die Entscheidungsträger weniger verdienen.

Kommentare sind geschlossen.