Warum Madrid den europäischen Haftbefehl fallen ließ

Katalonien-Konflikt

Carles Puigdemont und vier seiner Ex-Minister, wie ebenfalls nach Brüssel geflohen sind, gaben am Mittwoch eine Pressekonferenz in einem Hotel der Hauptstadt. V.l.n.r.:Meritxell Serret, Antoni Comin, Carles Puigdemont, Clara Ponsati und Lluis Puig Gordi. | Foto: afp

Der abgesetzte katalanische Ministerpräsident Carles Puigdemont meint, dass die spanische Regierung Angst vor der belgischen Justiz hat. Unberechtigt ist diese Furcht nicht.

Der Hauptgrund für die Aufhebung des europäischen Haftbefehls gegen Carles Puigdemont und vier seiner Ex-Minister, denen Veruntreuung öffentlicher Gelder, Aufstand und Rebellion vorgeworfen werden, war die Befürchtung

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.