USA wollen schnellstmöglich aus Irak abziehen

Bush wollte Ende der Kämpfe verkünden - Weiter Spannungen und Tote in Falludscha

Bei einem Zwischenstopp in Basra im Süden Iraks dankte Ronald Rumsfeld (r.) den alliierten Soldaten für ihren Einsatz. Bild: Ein Briefing des britischen Kommandos.

Die USA wollen ihre Truppen so schnelle wie möglich aus dem Irak abziehen. Das kündigte US- Verteidigungsminister Donald Rumsfeld bei einem Besuch in Bagdad an.

US-Präsident George W. Bush wollte in der vergangenen Nacht auf einem amerikanischen Flugzeugträger offiziell das Ende der »größeren Kampfhandlungen« im Irak verkünden. In der

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.