EU-Parlament stellt Zeitumstellung auf den Prüfstand

Vorhaben

Am Donnerstag hat das Europäische Parlament die EU-Kommission dazu aufgefordert, die Vor- und Nachteile der Zeitumstellung genau unter die Lupe zu nehmen und die Regelung gegebenenfalls abzuschaffen.

Der ostbelgische EU-Abgeordnete Pascal Arimont (CSP-EVP) befürwortet die Abschaffung. „Als Vater kleiner Kinder merke ich sehr direkt, welchen Einfluss die Zeitumstellung auf den Biorhythmus hat. Verschiedenen Studien zufolge hält die in den 70er Jahren eingeführte Umstellung ohnehin nicht das, was sie verspricht“, erklärt der Abgeordnete. „Die negativen Effekte – Störung des Biorhythmus, vermehrte Unfälle durch Müdigkeit – sind Grund genug, die Zeitumstellung abzuschaffen. Das müssen Rat und Kommission einsehen. Eine schlechte Regelung wird nicht dadurch gut, dass sie bereits viele Jahre praktiziert wird“, so Arimont weiter. Im Europäischen Parlament gibt es schon länger eine Gruppe von Abgeordneten, die ihren Widerstand gegen die Zeitumstellung klar zum Ausdruck bringen.

Foto: dpa

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.