EU-Luftbrücke für Nothilfe im Irak

»Embargo mit UN aufheben«

Mit einer Luftbrücke will die Europäische Union so rasch wie möglich für medizinische Soforthilfe im Irak sorgen. Die EU-Kommission in Brüssel beschloss am Dienstag die Bereitstellung von zehn Millionen Euro für diesen Zweck. Im Mittelpunkt stehe die Versorgung der Krankenhäuser mit sauberem Wasser, Strom und Medikamenten. Vor allem kriegsverletzten

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.