Auch die Nockis bei der Verleihung der Goldenen Antennen

Schlagermusik

Das Nockalm Quintett, von ihren Fans die Nockis genannt, kommt zur Verleihung der Goldenen Antennen nach St.Vith. | Foto: Simone Attisani Photography

Die Verleihung der Goldenen Antennen von BRF2 am Sonntag, 30. September, bietet wieder ein Programm von höchster Qualität: Die Nockis, Stefan Mross & Anna Carina Woitschack, Peggy March, die Olsen Brothers, Uwe Busse, Jay Alexander, Mara Kayser, Zwirn und die Froschtaler werden im St.Vither Triangel mit von der Partie sein.

Nicht nur in Österreich, Deutschland und der Schweiz sind die Nockis, wie die Fans das Nockalm Quintett immer schon liebevoll nennen, gefragter denn je. Auch in Ostbelgien wird das Nockalm Quintett seit Bestehen — also seit über 30 Jahren — gefeiert. Es war also höchste Zeit, die Nockis zu den Goldenen Antennen von BRF2 einzuladen, heißt es seitens der Veranstalter. Egal ob Schlager oder Volksmusik, die Nockis haben „einen Lauf“, wie die Fußballer sagen und so laden sie mit ihrem neuen Album standesgemäß zu einer ausgelassenen „Schlagerparty“ ein. Die erste Single „Weil du meine Liebe bist“, eine wunderbare und kraftvolle Liebeserklärung an die Frau, konnte sich auch gleich in der BRF2-Schlagerparade platzieren.

Die Nockis sind sehr erfolgreich in das Jahr 2018 gestartet.

Das Jahr 2018 startete für die Nockis überaus erfolgreich. Mit dem Sieg beim wichtigsten österreichischen Musikpreis, dem Amadeus Austria Music Award in der Sparte Schlager/Volksmusik, dem Smago Award als erfolgreichste Schlagerband Österreichs aller Zeiten und dem von der Zeitschrift „Neue Post“ als beliebteste Volksmusikgruppe Deutschlands verliehenen Award, durften sie bisher schon drei Trophäen entgegennehmen. Und jetzt kommt noch die Goldene Antenne von BRF2 am 30. September in St. Vith dazu.

Sänger und Komponist Gottfried Würcher wird am Sonntag, dem 2. September, in der Schlagerparade bei Volker Sailer ein bisschen mehr über das Programm der Nockis verraten. Die Verleihung der Goldenen Antennen beginnt um 17 Uhr. Einlass ab 16.30 Uhr

Die Karten kosten für die Tribüne 50 bzw. 45 Euro, die Plätze direkt an der Bühne 55 Euro und auf dem Balkon 40 Euro. Karten sind erhältlich im Triangel St Vith und beim BRF in Eupen. Tickethotline 087/59 11 11

Wie üblich bietet der BRF auch einen Bustransfer von Kelmis über Eupen nach St.Vith an. (red)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.