Amel und Weywertz erneut gegen Kellerkinder – Sébastien Aritz verlässt Raeren-Eynatten

1. Provinzklasse

Sébastien Aritz: „Ich werde bald 34 Jahre alt und brauche einen letzte neue Herausforderung.“ | Foto: Ralf Schaus

Spitzenreiter RFC Raeren-Eynatten möchte sich mit zwei Heimsiegen auf die Zielgerade der Saison begeben. Die Negrin-Elf empfängt das Schlusslicht aus Braives. Die Gäste holten nach einem guten Saisonstart aus den letzten 13 Begegnungen lediglich zwei Punkte und stehen mit drei Zählern Abstand abgeschlagen am Tabellenende. Eines der beiden Remis erkämpften

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.