„Akt mit Blume“ auf der Weywertzer Laienbühne

Theater

Am 13. Januar heißt es wieder „Vorhang auf“ für die Theatergruppe St. Michael Weywertz. | Foto: Lothar Klinges

Die Schauspieler(innen) der Theatergruppe St. Michael Weywertz haben mit großem Eifer ihr neues Theaterstück „Akt mit Blume“ von Norman Robbins geprobt.

Alle fiebern auf die Premiere des Stücks am Samstag, 13. Januar 2018, hin.

Die Bühnendekoration hat den letzten Schliff erhalten und die Kostüme wurden zusammengestellt und anprobiert. Sieben Akteure stehen dieses Jahr für die Komödie in vier Akten neben weiteren Spielern und Helfern im Hintergrund auf der Bühne, wenn es wieder heißt „Vorhang auf!“ für die Theateraufführungen 2018.

Die Proben und die letzten Vorbereitungen sind abgeschlossen, damit den Zuschauern auch in diesem Jahr wieder tolles Amateurtheater geboten werden kann. Eigentlich sollte es für Paul Schubert ein ganz normaler und ruhiger Samstagnachmittag werden: die wöchentliche Probe fürs Glockenläuten bei Pfarrer Knubel und danach ein harmonischer Abend mit seiner Frau Amy. Wäre da nur nicht die hexengleiche Viktoria Wagner, Pauls Schwiegermutter, die alles daran setzt, seine glückliche Ehe zu zerstören. Zu allem Überfluss findet Viktoria in Pauls Post einen höchst verdächtigen Brief mit Maiglöckchenduft, den sie auf mysteriöse Weise über dem Wasserkessel öffnet. Der Fall scheint klar: Ehebruch, zumal der Brief mit „Michele“ unterschrieben ist. Derweil hat Paul ganz andere Sorgen, denn die bezaubernde Künstlerin Virginie hat sich in den Kopf gesetzt, ein Aktgemälde von ihm anzufertigen. Die Situation erscheint ausweglos. Pauls letzte Hoffnungen ruhen auf den treusorgenden Nachbar Wilfried. Wer mehr über dieses skurrile Haus erfahren möchte, sollte eine der Aufführungen besuchen und sich überraschen lassen.

Es spielen mit Catrine Marechal (Amy Schubert), Achim Theis (Paul Schubert), Andrea Boemer (Viktoria Wagner), Ronny Fickers (Wilfried Berger), Yves Mreyen (Michel Kreutz), Maria Mollers (Virginie Braun) und Dany Hermann (Pfarrer Knubel).

Hier nun die Aufführungstermine, jeweils im Saal Thomas in Weywertz: Samstag, 13. Januar, 20.30 Uhr; Samstag, 20. Januar, 20 Uhr, Samstag, 27. Januar 2018. Seit 25 Jahren tritt die Theatergruppe, die vor 52 Jahren aus dem Junggesellenverein St. Michael heraus entstanden ist, auch einmal im Jahr ohne Entgelt zugunsten eines sozialen Projektes auf. In diesem Jahr wird mit der Vorstellung am Sonntag, 21. Januar, um 16 Uhr die Animationsgruppe im Seniorenheim „Hof Bütgenbach“ unterstützt. Vorverkauf bei Patrick Klückers, Tel. 0494/630038 ab dem 8. Januar 2018 nach 17 Uhr. Die Eintrittskarte zum Vorverkaufspreis von sechs Euro berechtigt zu einem gesicherten Sitzplatz. Die Theatergruppe St. Michael, der Junggesellenverein St. Michael Weywertz sowie die Animationsgruppe des Seniorenheims Hof Bütgenbach laden zu den Aufführungen ein. (kli)

Kommentare sind geschlossen.