34 Tonnen Werbung in der Gemeinde Büllingen verteilt

Justiz

893.490 Werbungen mit einem Gesamtgewicht von 34 Tonnen wurden 2016 auf dem Gebiet der Gemeinde verteilt. | Foto: Allan Bastin

Die Gemeinde Büllingen hat eine neue Steuerverordnung bezüglich der Verteilung „nicht adressierter Werbeschriften“ ausgearbeitet.

Betroffen davon sind in erster Linie die Werbungen, die wöchentlich in die Haushalte flattern. Zwar bleibt der Tarif unverändert, jedoch werden die Texte angepasst. Spezialisierte Firmen würden es sich zum Hobby machen, diese Texte vor

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.