250 Teilnehmer besiegten inneren Schweinehund beim „Wild People Run“

Kirmes Walhorn

„Wild People Run“ heißt die neue Attraktion der Walhorner Kirmes. 200 Erwachsene und 50 Kinder tobten über Betonmauern, durch Schlammgruben und über schmale Stege über den Weiher. | Foto: Klaus Schlupp

Die Walhorner Kirmes hat eine neue Attraktion. Beim „Wild People Run“ besiegten die rund 250 Teilnehmer am Sonntag den inneren Schweinehund.

Von Klaus Schlupp

„Das tut gut“, sagt Dany Stevens. Der Lontzener hat die Schlammgrube nicht brav nach Vorschrift durchjoggt,, sondern sich flach in die Grube fallen lassen, um sich abzukühlen. Beim

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.