21. St.Vither Trödelmarkt wurde zu einer schweißtreibenden Angelegenheit

Freizeit

Der Jahrhundertsommer bescherte der Fördergemeinschaft St.Vith, die in Kooperation mit Media-Planning für die Organisation des großen Trödelmarktes verantwortlich zeichnet, am Freitag Rekordbesucherzahlen, wenngleich die bereits 21. Auflage für so manchen Trödeljäger zu einer besonders schweißtreibenden Angelegenheit wurde.

Mit insgesamt 1.220 Ausstellern ist die Organisation an ihre Grenzen gestoßen. DIe Standplätze waren bereits seit Monaten vergeben und es gab eine entsprechende Warteliste. Über fünf Kilometer erstreckte sich das große Angebot an Kunst und Trödel. Tausende Trödelfans waren trotz der anhaltenden Bullenhitze in die Büchelstadt gekommen. Interessante Tipps gab der aus der ZDF-Show „Bares für Rares“ bekannte Eifeler Händler Walter Lehnertz. Natürlich ließ es sich „80-Euro-Waldi“ nicht nehmen, diverse Raritäten und Kuriositäten persönlich in Augenschein zu nehmen. Die Händler, die aus ganz Belgien, Deutschland, Luxemburg, Frankreich und den Niederlanden den Weg nach St.Vith fanden, bescheinigten den Verantwortlichen erneut eine nahezu perfekte Organisation. (gh)

Fotos: Gerd Hennen

21. Trödelmarkt in St.Vith

Alle Bilder ansehen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.