DS7 CROSSBACK 2018 – Ist es Zeit für den richtigen Start für DS?

Premiere

Foto: dsautomobiles.de

Zwei Jahre nach der Emanzipation von Citroën hat die französische Marke mit High-End-Ambitionen auf dem Genfer Automobilsalon ihr erstes SUV (Sports Utility Vehicle) vorgestellt, das Anfang 2018 ab 31.200 Euro vermarktet wird. Der DS7 Crossback will sich dank aggressivem Design und einem so originellen Interieur mit den deutschen Mitbewerbern messen. Besser noch, der Präsident der Republik, Emmanuel Macron, hat sich bereits für dieses Fahrzeug „made in France“ entschieden, am Tag seines Amtsantritts.

Weicher Komfort, teilautonomes Fahren oder die Einführung einer Plug-in-Hybrid-Version tragen zur Differenzierung des muskulösen SUV im Vergleich zu seinen Konkurrenten über den Rhein bei. Der DS7 Crossback wird in der PSA-Fabrik in Mulhouse, Elsass, für den europäischen Markt hergestellt.

DS7 Crossback 2018: das Design

Die DS-Reihe definiert derzeit unter der Leitung von Thierry Metroz ihre ästhetischen Regeln. Das DS7 Crossback übernimmt das „DS Wings“ -Gitter (DS Wings), das sich durch Metalleinsätze rund um die Frontscheinwerfer und die Kommalichtsignatur an der Frontstoßstange auszeichnet. Auf den ersten Blick besticht der DS7 Crossback durch sein edles und massives Erscheinungsbild, das perfekt auf die Bedürfnisse von SUV-Enthusiasten abgestimmt ist. Separate Haube des Cockpits, üppige Bögen um die Räder, vorstehende Muskeln … Wir bemerken vor allem einige Details, die fliegen. Unter den kleinen Dingen, die die Trikolore von ihren deutschen Rivalen unterscheiden, sind die Lichter. An der Vorderseite drehen sich die rautenförmigen LEDs, wenn der Fahrer eintrifft. Diese Funktion ermöglicht es auch, dass der Lichtstrahl bei Drehungen die Ecken ausleuchtet … wie DS aus dem Jahrgang 1966.
Die Schwarzseher (es gibt einige unter uns), werden immer noch Ähnlichkeiten mit anderen SUV‘s erkennen. Der sechseckige Kühlergrill und die an den Seiten überlaufende Heckklappe erinnern an die Handschrift von Audi…

DS7 Crossback 2018: innovative Ausstattung

Aktive DS-Scan-Aufhängung, Aktive LED-Vision, Aufmerksamkeits-Monitoring-Driver: hinter diesen Terminologien mit einem nicht wirklich ausgeprägten „Made in France“-Label verbergen  sich die im DS7-Crossback-Katalog aufgeführten Sonderausstattungen.
Hier eine Übersicht:

  • DS Connected Pilot. Dies sind die ersten Schritte von PSA auf dem Gebiet des halbautonomen Fahrens. Das System kombiniert die Hilfe des Fahrens auf der Fahrbahn und dem adaptiven Regler. Auf der Autobahn ist es in der Lage, die Sicherheitsabstände zu verwalten und die Position des Fahrzeugs in der Spur zu halten.
  • Aktive DS-Scan-Aufhängung. Eine Kamera an der Vorderseite des Fahrzeugs erkennt Fahrbahnunebenheiten. Diese ist mit einer Software verbunden, die sich dann der gesteuerten Dämpfung anpasst. Was für einen außergewöhnlichen Komfort sorgt. Nur die Mercedes S-Klasse verfügt über ein solches System.
  • Aktive LED-Vision. In der Nacht passt sich der Lichtstrahl in Breite und Reichweite an die Straßenverhältnisse und die Fahrgeschwindigkeit des Autos an.
  • DS Night Vision. Der 12-Zoll-Bildschirm, der das Kombiinstrument ersetzt, verwandelt sich dank einer im Gitter platzierten Kamera in ein Nachtsichtgerät. Die wichtigsten Hindernisse werden auch durch „rote Quadrate“ auf dem Bildschirm angezeigt.
  • Driver Attention Monitoring. Eine Kamera in der Nähe des Lenkrades beobachtet den Fahrer. Blinzeln der Augen und Ablenkungserscheinungen werden erkannt und lösen einen Alarm aus.

DS7 Crossback 2018: der Innenraum

Hier sind die Bemühungen von DS besonders spektakulär. Dieses Modell bietet viel Komfort und eine Reihe innovativer Technologien. Beim Einsteigen steht der Fahrer vor einem beeindruckenden Armaturenbrett in Leder. Die Mittelkonsole zeichnet sich durch ihre Metalleinsätze aus. Eine einziehbare Uhr des Uhrmachers BRM krönt das Armaturenbrett.

Die zwei 12-Zoll-HD-Bildschirme fallen ins Auge. Der erste ist das mittlerweile übliche Infotainment-System. Der zweite ersetzt die Instrumentierung und ihre Zähler auf den aktuellsten Versionen. Es enthält Nachtsicht, GPS-Informationen und alle für das Fahren notwendigen Parameter (Geschwindigkeit, Verkehr, Temperaturen). Die Proportionen des DS7 platzieren ihn zwischen dem SUV-C und seinen Premium-Rivalen. Im Vergleich zu seinen Konkurrenten der unteren Klasse hat er einen sehr großen Kofferraum von 555 Litern in 5-Sitzer-Konfiguration. Ein Wert, der sogar etwas höher liegt, als der des Q5. Sobald die Sitze zusammengeklappt sind, bietet der DS7 Crossback einen flachen Boden.  Auf der Rückseite genießen die Passagiere eine schöne Beinfreiheit und sehr bequeme Sitze. Anders als bei einigen Rivalen geht die Linie des Chassis nicht nach oben, lässt das Licht von außen eindringen und bietet dem Fahrer eine bessere Sicht nach hinten. Der Eindruck von Raum wird durch das Vorhandensein eines Panoramadachs verstärkt.

DS7 Crossback 2018: Motoren und Getriebe

Fünf verschiedene Motoren werden 2018 auf dem DS7 Crossback angeboten: drei Benziner und zwei Diesel. Der anspruchsvollere Fahrer wird den Mangel an leistungsfähiger Mechanik vermissen, vergleichbar mit deutschen Standards.

Bei den Benzinermodellen finden wir auf der Einstiegsebene den 3-Zylinder PureTech 130, der bereits unter der Haube vieler PSA Group Autos wie dem Peugeot 308, dem Peugeot 3008 oder dem Citroën C4 Picasso vorhanden ist. Weich, diskret und ziemlich kraftvoll, verführt dieser Motorblock durch seinen vernünftigen Verbrauch, wenn der rechte Fuß nicht zu schwer ist. Es wird von einem 6-Gang-Schaltgetriebe angetrieben. Der THP 4-Zylinder mit 180 PS und 225 PS-Versionen wird die Spitze der DS7-Reihe sein. Er überträgt seine Kraft auf ein neues 8-Gang-Automatikgetriebe. Der SUV wird als erstes Mitglied der PSA-Familie davon profitieren.

Bei den Dieselmodellen finden wir die 4-Zylinder-Motoren 1,6-Liter-BlueHDI aus dem Peugeot-Segment. Diesen gibt es mit 130 PS (mit Schaltgetriebe) und 180 PS, dann mit dem 8-Gang-Automatikgetriebe. Seit 2014 wird der Block von einem Partikelfilter und einem SCR-System zur Begrenzung der NOx-Emissionen begleitet.

Entdecken Sie dieses und andere DS-Modelle jetzt im DS Store Eupen.


Kommentare sind geschlossen.