Wie kompensiert die CSP den Verlust von vier Bürgermeistern bei den PDG-Wahlen 2019?

Interview

Colin Kraft, der CSP-Spitzenkandidat für die PDG-Wahl 2019, und Parteipräsident Pascal Arimont (r.) halten an der Ankündigung fest, die Posten des Parlamentspräsidenten und des Senators zusammenlegen zu wollen. | Foto: CSP

Am Dienstag haben die neuen Bürgermeister der DG erstmals vor Aufsichtsministerin Isabelle Weykmans (PFF) den Eid abgelegt. Mit dabei vier Bürgermeister aus den Reihen der CSP, die die Partei im Parlament der Deutschsprachigen Gemeinschaft (PDG) ersetzen musste.

Von Patrick Bildstein

Herbert Grommes (Bürgermeister von St.Vith), Daniel Franzen (Bütgenbach) und Luc Frank

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.