„Sapere aude“ statt alternativen Fakten

PDG-Haushaltsdebatte

Alfons Velz bemühte Kant. | Foto: David Hagemann

Bei einer Haushaltsdebatte geht es meistens um Geld. Das liegt in der Natur der Dinge. Bei der diesjährigen Haushaltsdebatte ging es aber auch um das Miteinander derer, die über das Geld der Deutschsprachigen Gemeinschaft und seine Verwendung entscheiden: Parlament (PDG) und Regierung. Dabei wurde man ab und zu philosophisch.

Von Oswald Schröder

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.