CSP kritisiert den Kurs der Paasch-Regierung

DG-Parlament

Gute Stimmung, aber schlechtes Zeugnis für die Regierung: Vertreter der CSP-Fraktion am Mittwochnachmittag bei der Pressekonferenz im Parlament. | Foto: Ralf Schaus

Zu Beginn der neuen Sitzungsperiode im Parlament der DG (PDG), die am Montag mit der Regierungserklärung von Ministerpräsident Oliver Paasch (ProDG) eingeläutet wird, hat die CSP der Regierung ein schlechtes Zeugnis ausgestellt.

Von Christian Schmitz

Am Mittwochnachmittag hatte die Partei – mit sieben Sitzen immer noch größte Fraktion im Parlament in Eupen

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.