90-Jahr-Feiern des GrenzEcho gestartet

Jubiläum

Das Kloster Heidberg in Eupen bildete die Kulisse für den Auftakt der 90-Jahr-Feiern des GrenzEcho.

Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 90-jährigen Bestehen des GrenzEcho hielt die bekannte deutsche Unternehmensberaterin Regina Först am Donnerstagabend in der Kapelle des Klosters Heidberg in Eupen einen interessanten Vortrag zum Thema Menschlichkeit in der Unternehmensführung.

Mit einer ansteckenden Euphorie berichtete die Bestsellerautorin von ihren Erfahrungen auf dem Gebiet. Regina Först hat in ihrer Karriere als Verkaufsleiterin und Personalchefin für Unternehmen wie Hennes & Mauritz und New Yorker gearbeitet. In ihrem Vortrag mit dem Titel „Führerschein für Führungskräfte“ zeigte die Referentin den ca. 170 Anwesenden, wie man Personal zu führen hat, wenn man mit der Belegschaft erfolgreich sein will und diese sich dabei wohlfühlt. In den Augen von Regina Först geht das über Verbundenheit, Gestaltbarkeit und Wertschätzung. Das Personal muss mit ins Boot genommen werden, kreativ sein dürfen und Lob erhalten. Das alles, so die Unternehmensberaterin, gehe aber nur, wenn man mit sich selbst zufrieden und glücklich ist. Sie appellierte an alle, glücklich zu sein. Wichtig sei, sich jeden Morgen beim Aufstehen zu fragen, was man über sich denkt. Dann sollte man sich die Frage stellen, was man von dem Anderen hält und schließlich damit aufhören, zu lästern.

Moderiert wurde die Veranstaltung von Heike Verheggen. GrenzEcho-Direktor Olivier Verdin hatte den Abend, der die Auftaktveranstaltung der 90-Jahr-Feiern des Hauses darstellte, eingeleitet. „Ich bin davon überzeugt, dass Sie mit neuen Erfahrungen nach Hause gehen und morgen vielleicht auch mit mehr Herz und Menschlichkeit an die Arbeit gehen“, meinte Olivier Verdin. Er überreichte Regina Först abschließend ein Buchpräsent aus dem GEV-Verlag. (pb)

Kommentare sind geschlossen.