Neuer Politiker-Typ bremst Rechtspopulisten

Analyse

018 peilt die von Jörg Meuthen und Alexander Gauland geführte Partei in München und Wiesbaden die beiden letzten Landtage an. | Foto: dpa

Europas politische Landschaft erlebt nach Einschätzung des Tony-Blair-Instituts für globalen Wandel „die größte Veränderung seit dem Ende des Kalten Krieges“.

Durch den Aufstieg von Parteien, die für sich reklamieren, den „wahren Willen des Volkes“ gegen nationale Eliten, Migranten oder andere Minderheiten zu vertreten, sei ein „populistischer Gürtel“ entstanden, der

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.