Das Kartenhaus von Caracas

Venezuela

Venezuelas Präsident Nicolas Maduro spricht zur pro-Maduro Versammlung, die über dem Parlament steht, und die Verfassung umschreiben soll. Die Einsetzung dieser Versammlung garantiert Maduro fast unbegrenzten Handlungsspielraum und ist der Grund für viele Proteste im Land. | Foto: afp

Bereits im Oktober könnte in Venezuela eine der größten Staatspleiten der westlichen Hemisphäre drohen. Alles wird verscherbelt, doch das Kartenhaus droht einzustürzen.

Von Georg Ismar

Es ist schlimm und könnte noch schlimmer werden, für die Menschen im Land mit den größten Ölreserven der Welt. Die Wellen, die der drohende Umbau zur Diktatur

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.