Ballett-Chef tritt zurück

Übergriffsvorwürfe

Peter Martins | Foto: Photo News

Nach Übergriffsvorwürfen hat der Choreograph Peter Martins seinen Posten als Chef des New York City Ballets niedergelegt.

„Ich habe bestritten und bestreite weiter, dass ich irgendein Fehlverhalten dieser Art begangen habe“, teilte der 71 Jahre alte Däne der „New York Times“ zufolge in einem Schreiben an den Vorstandsrat am

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.