Stimmen, Sitze, Strategien: Was am 14. Oktober für die großen Parteien auf dem Spiel steht

Wahlen

Können Senatspräsidentin Christine Defraigne (l.) und der scheidende Bürgermeister Willy Demeyer in Lüttich eine PS-MR-Koalition schmieden? | Foto: belga

Was steht für die großen poltischen Parteien bei den Wahlen von kommenden Sonntag auf dem Spiel? Eine Übersicht.

Von Gerd Zeimers

PS: Die Sozialisten wollen ihre Position in den Gemeinden festigen. Föderale und regionale Themen und Strategien wurden bewusst aus dem „ultra-lokalen“ Wahlkampf herausgehalten. Gerüchte, dass der Coup der CDH im vergangenen

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.