Ein Toter nach schwerer Explosion in Saint-Gilles

Einsatz

Ein Mann kam bei der Explosion am Samstag ums Leben. | Foto: Photo News

In der Brüsseler Gemeinde Saint-Gilles hat eine schwere Explosion in einem Wohnhaus am Samstagnachmittag gegen 16 Uhr großen Schaden angerichtet. Ein Mann kam ums Leben.

Mindestens sieben Personen sind bei der Explosion verletzt worden, drei davon schwer. Zwei Kinder im Alter von 15 und zwei Jahren schweben weiterhin in Lebensgefahr, wie die Staatsanwaltschaft mitteilte. Die Einsatzkräfte suchen weiter nach möglichen Opfern unter den Trümmerteilen. Für einen Mann kam jede Hilfe zu spät.

Ein Wohnhaus wurde durch die Explosion vollständig zerstört, zwei weitere Gebäude wurden stark in Mitleidenschaft gezogen. Es seien zudem Trümmerteile auf parkende Fahrzeuge gestürzt.

Die Ursache der Explosion ist noch nicht bekannt. Die Feuerwehr geht davon aus, dass ein Gasleck die Explosion verursacht hat. Experten untersuchen die Unfallstelle.

Kommentare sind geschlossen.