Für alle Belgier gratis Jodtabletten beim Apotheker

Atomunfall

Gesundheitsministerin Maggie De Block und Innenminister Jan Jambon mit Schachteln Jodtabletten. | Foto: belga

Was ist zu tun, sollte sich in unserem Land ein Atomunfall ereignen? Die Antwort darauf erteilt die Föderalregierung im Rahmen einer umfassenden Informationskampagne zum neuen nuklearen Noteinsatzplan. Fortan kann jeder Bürger kostenlose Jodtabletten in der Apotheke abholen. 4,6 Millionen Dosen sind verfügbar.

Von Gerd Zeimers

„Der bestehende Noteinsatzplan, der inzwischen schon

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren
  1. Ja, vielen Dank liebe Politiker. Wenn das hilft unser aller Leben zu retten!? Denke genügend Bunker wären da eher angebracht. Die einzig wahre Lösung heißt wohl “ABSCHALTEN“ !!!!

  2. Ich teile ihre Meinung zu dieser absolut perfiden und abartigen Augenwischerei der zuständigen Föderalminister, die ihre Verantwortung auf die Bevölkerung abwälzen, nach dem Motto: Ihr müsst nur eure kleinen Pillchen nehmen, dann wird alles gut, wenn das Atomkraftwerk explodiert und halb Belgien verstrahlt…

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.