Geldwäsche-Ring ausgehoben

Drogenhandel

Mit dem Einsatz von Hunderten Polizisten ist in Belgien, Frankreich, Marokko und den Niederlanden ein internationales Netzwerk von Geldwäschern ausgehoben worden

Nach Ermittlerangaben hat der Ring in vier Jahren bis zu 400 Millionen Euro Schwarzgeld umgeschlagen. Das Geld stammt vor allem aus dem Drogenhandel. Zwei Belgier im Alter von 34 und 40 Jahren wurden verhaftet. Bei elf Haussuchungen in unserem Land wurden 2,82 Millionen Euro sichergestellt. (gz/belga)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *