EU kann leichter Sanktionen gegen Terroristen verhängen

Sicherheit

1,9 Millionen Überstunden bei NRW-Polizei 2015

Die EU hat sich mehr Spielraum für Sanktionen gegen Terroristen verschafft.

Der Staatenbund könne nun eigenständig gegen Mitglieder und Unterstützer der Terrororganisationen Islamischer Staat und Al-Kaida Reiseverbote verhängen und deren Gelder einfrieren.

Das teilte der Rat als Vertretung der EU-Staaten am Dienstag in Brüssel mit. Bisher sei das nur möglich gewesen, wenn die Personen bereits von den Vereinten Nationen aufgelistet waren. Allenfalls hätten einzelne EU-Staaten Sanktionen verhängen können. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *